TELEFON:         +498082 9485682

E-MAIL:         info@hippocbd.de

ADRESSE:      Ramering, 84431 Rattenkirchen, Deutschland

 

 

Image Alt

Hat dein Pferd auch Kotwasser?

WOHER KOMMT KOTWASSER BEI DEINEM PFERD UND WAS SIND DIE URSACHEN?

Wir von HippoCBD haben über 11 Jahre Erfahrungen mit Hanf und CBD und weil wir selbst ein Herz für Pferde haben können wir dir aus 1. Hand bestätigen, dass CBD die Nerven beruhigt und du damit die Ursache des Problems löst. Viele unserer Kunden melden uns voll Freude, dass schon nach wenigen Tagen die ersten Verbesserungen sichtbar sind.

Die Lösung ist einfach: du gibst deinem Pferd täglich nur 30 g HippoCBD und das Nervensystem arbeitet wieder ganz gechillt und entspannt. Es wird sich auch in vieler Hinsicht entspannter fühlen, ohne Stress die alltäglichen Situationen meistern und so zu einem sichereren Pferd werden.

Eine 2-kg Packung reicht für 2 Monate, genug für einen nachhaltigen Erfolg.

Ellen H:

„Schon nach 5 Tagen eine wahnsinnige Verbesserung, trotz Wetterwechsel kaum Kotwasser ,ich bin begeistert. Popo sieht sowas von gut aus ich bin so glücklich.“

Wenn du es nicht versuchst, leidet dein Pferd weiterhin unter Durchfall und Kotwasser. Dies führt letztlich zu einer schlechteren Darmflora, Verdauung, Schwächung des Immunsystems und viele Probleme und Krankheiten deines Pferdes können sich auf Dauer daraus entwickeln.

Wage einen neuen, den vielleicht 1001. Versuch. Es wird dein letzter sein, denn dann hast du die Ursache des Problems gelöst. Geh diesen letzten Schritt vor dem Ziel und bestelle hier eine 2-kg-Packung HippoCBD. Diese reicht für 2 Monate.

WARUM HILFT HIPPOCBD BEI KOTWASSER?

Unsere Pferdefreunde sind so hoch sensibel und feinfühlig, dass sie bei dem geringsten Stress nervös werden. In der Natur verarbeiten Sie diese Reize durch flüchten, d. h. sie galoppieren ein Stück und der Stress ist abgebaut. Da dies in unserer Zivilisation nicht möglich ist, sucht sich der Stress ein anderes Ventil und oft ist Kotwasser die Folge. Wie du vielleicht schon gehört oder gelesen hast wirkt CBD direkt auf das Nervensystem beruhigend und harmonisierend. Dein Pferd entspannt sich, ist glücklicher und zufriedener und innerhalb weniger Tage hast du sichtbare Erfolge – ein sauberes Pferd.

WAS IST HIPPOCBD?

HippoCBD ist ein vollkommen natürliches Produkt aus EU-zertifiziertem Nutzhanf, d. h. dein Pferd wird davon nicht „hight“. Hanf ist eine 5.000 Jahre altes Pflanze, die als „Alleskönner“ bekannt ist, weil ihre Wirkung das Nervensystem optimiert und von hier aus harmonisierend auf viele Körperreaktionen wirkt, so auch auf das Kotwasser. CBD ist der bekannteste Wirkstoff aus einer Gruppe von Cannabinoiden, die zusammen mit Terpenen ein natürliches Defizit ausgleicht, das bei Stress, Krankheit oder Alter des Pferdes entstehen kann. Ja, das Pferd, alle Säugetiere und auch wir Menschen haben ein Cannabinoidsystem und produzieren selbst CBD-ähnliche Stoffe – – mehr dazu.

AUF DIE KOMBINATION KOMMT ES AN!

Neben CBD und anderen wirkungsvollen Cannabinoiden und Terpenen enthält HippoCBD wichtige essentielle Aminosäuren, wertvolles Eiweiß, Omega 3-, 6- und 9-Fettsäuren, die seltene Gammalinolensäure, sowie wichtige Vitalstoffe wie Vitamin E, viele B-Vitamine, Kalzium, Kalium, Magnesium, Eisen, Mangan, Kupfer, Zink und einen hohen Anteil an Antioxidantien.

HippoCBD ist 100% Natur aus deutschem Anbau.

Frei von Pestiziden, Konservierung und Geschmackstoffen. Pferde lieben es!

Nur das Beste für dein Pferd.

Dosierung: Nur 30 g/Tag genügen, um deinen Liebling von Kotwasser zu befreien und ein glückliches, entspanntes Pferd zu haben. Mit einer 2-Kg-Packung reichst du 2 Monate. Ein wirklich günstiges Kosten-Nutzen Verhältnis. Am besten du bestellst es dir gleich hier.

  • HippoCBD Aroma-Pellets Premium
    59,80  (29,90- € / kg)

    inkl. 7 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

Fragen und Antworten

Was sind die Symptome von Kotwasser?

Flüssigkeit im Kot zeigt sich durch eine braune Brühe die unter dem Schweif verschmiert ist. Das Pferd ist ner

Was sind die häufigsten Ursachen die zu Durchfall und Kotwasser führen?

Psychische Belastungen spiegeln sich im Magen-Darm-Trakt nieder. Oft ist es Streß im Stall und in der Herde. Mit Liebe und Zuwendung können diese erkannt und gemildert werden. Um jedoch das Tier aus dem Teufelskreis von Überempfindlichkeit durch das Thema Kotwasser und den äußeren Umständen zu entkommen, ist es äußerst hilfreich Pferd mit HippoCBD zu füttern, dies gibt innere Ruhe und Gelassenheit. So heilt der Darm aus und die gereiztheit nimmt ab. Schon nach wenigen Tagen kannst du die erste Besserung feststellen.

Kotwasser durch falsche Fütterung?

Natürlich kann die Fütterung die Darmflora durch Futterumstellung, zuviel Kraftfutter, verunreinigtes Wasser und schlechtes Heu aus dem Gleichgewicht kommen. Hier gilt es vor allem die Ursachen zu beseitigen. Das Heu darf nicht modrig riechen. Anschließend kann es durchaus Sinn machen, das Pferd mit HippoCBD zu behandeln um das Gleichgewicht in der Darmflora wieder herzustellen.

Können effektive Mikroorganismen die gestörte Darmflora unterstützen?

Ja, damit kann man Kotwasser sinnvoll behandeln. Diese einfach dem Wasser zufügen.

Was sind die weitere Ursachen für Durchfall und Kotwasser beim Pferd?

In der Haltung können auch mögliche Ursachen liegen. So kann es sein, dass das Pferd an irgend welchen Umgebungseinflüssen leidet, der falsche Stallnachbar, Trennung, Zugluft und vieles mehr. Auch Wasseradern können unsagbaren Stress verursachen. Hier gilt es feinfühlig die Umgebungseinflüsse zu optimieren und zugleich das nervöse Pferd mit HippoCBD zu stärken und stabilisieren.

Welche Hausmittel können es beruhigen?

Hanf ist ein Hausmittel mit 5.000jähriger Tradition. Leider ist es in den letzten Jahrzehnten in Vergessenheit geraten. Schon immer haben die Bauern ihre kranken Tiere als erstes mit Hanf gefüttert. HippoCBD ist zu 100% aus natürlichem, EU-zertifiziertem Nutzhanf.

Wird das Pferd von HippoCBD „high“?

Nutzhanf hat weniger als 0,2 Prozent THC. Das ist so wenig, dass es ein ganzes Fußballfeld davon abfressen müsste und dies ist einfach nicht möglich. CBD hat jedoch eine stimmungsaufhellende Wirkung, was in grauen Wintertagen oder beim harten Training ein positiver Faktor ist.

Warum ist ein gesunder Darm für das Pferd so wichtig?

CBD ist ein wichtiger Botenstoff für die Nervenzellen. Diese sind nach dem Gehirn am zweithäufigsten im Darm anzutreffen. Werden diese natürlichen Botenstoffe wegen Stress, Krankheit oder Alter nicht mehr ausreichend produziert, entstehen unter anderem Symtombilder wie Durchfall und Kotwasser. Da Hanf ähnliche Cannabinoide wie das Pferd produziert, können damit natürliche Defizite erfolgreich ausgeglichen werden. Das Nervenkostüm und damit auch der Darm wird optimiert, das Pferd wird ruhig und findet seine innere Mitte. Gesundheitliches Wohlbefinden stellt sich automatisch ein. Auch vorbeugend kann HippoCBD gegen vorzeitiges altern und gesundheitliche Störungen eingesetzt werden.

Ist Kotwasser eine Krankheit?

Leider wird Kotwasser, Flüssigkeit im Kot,  nicht von allen Pferdebesitzern ernst genommen. Mineralstoffe werden vom Körper nicht aufgenommen und zuleicht ausgeschieden. Dies kann zahlreiche Folgen haben. HippoCBD hat eine Menge an seltenen Mineralien und im zweifacher Hinsicht hilfreich.

0
    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop